Schon wieder Nazi-Übergriffe in der Stadt

Kein halbes Jahr ist es her, da kam es mitten in der Innenstadt zu gewalttätigen Nazi-Übergriffen (siehe unten). In diesem halben Jahr scheint sich nun so viel nicht verändert zu haben, denn offensichtlich können Nazis es nach wie vor wagen mitten in der Innenstadt Jagd auf Linke und Andere, die nicht in ihre menschenverachtendes Weltbild passen, zu machen. Was ist passiert? In der Nacht auf den 14. November machte eine vielköpfige Nazigruppe Jagd auf vermeintlich Linke. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Eines ihrer Opfer schlugen die Nazis derart übel zusammen, dass diese Person mehrere Tage im Krankenhaus verbringen musste.
Jeder Übergriff ist einer zu viel. Wir rufen alle, die Informationen zu diesem oder irgendeinem anderen Naziübergriff haben auf, diese Informationen an uns weiterzuleiten. Leider scheint auf Seiten des Stadtrates, der Polizei oder sonst irgendeinem Akteur des öffentlichen Lebens kein Interesse daran zu bestehen, diese Problematik in die Öffentlichkeit zu tragen, stattdessen wird das Thema von ihnen ausgesessen und die Opfer alleine im Regen stehen gelassen.
Meldet euch bei uns