Inaktivität

Da wir seit langem leider inaktiv sind und unsere Seite auch nicht aktuell ist, möchten wir auf andere Gruppen in der Region hinweisen, die weiterhin gegen Nazis aktiv sind.

Antifa Reutlingen
Antifa Reutlingen/Tübingen
Alb Offensive

Schon wieder Nazi-Übergriffe in der Stadt

Kein halbes Jahr ist es her, da kam es mitten in der Innenstadt zu gewalttätigen Nazi-Übergriffen (siehe unten). In diesem halben Jahr scheint sich nun so viel nicht verändert zu haben, denn offensichtlich können Nazis es nach wie vor wagen mitten in der Innenstadt Jagd auf Linke und Andere, die nicht in ihre menschenverachtendes Weltbild passen, zu machen. Was ist passiert? In der Nacht auf den 14. November machte eine vielköpfige Nazigruppe Jagd auf vermeintlich Linke. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Eines ihrer Opfer schlugen die Nazis derart übel zusammen, dass diese Person mehrere Tage im Krankenhaus verbringen musste.
Jeder Übergriff ist einer zu viel. Wir rufen alle, die Informationen zu diesem oder irgendeinem anderen Naziübergriff haben auf, diese Informationen an uns weiterzuleiten. Leider scheint auf Seiten des Stadtrates, der Polizei oder sonst irgendeinem Akteur des öffentlichen Lebens kein Interesse daran zu bestehen, diese Problematik in die Öffentlichkeit zu tragen, stattdessen wird das Thema von ihnen ausgesessen und die Opfer alleine im Regen stehen gelassen.
Meldet euch bei uns

Naziübergriffe auf Jugendliche

Am Wochenende vom 1. bis zum 3. Mai gab es vermehrt rechte Gewalttaten gegenüber linken bzw. alternativen Jugendlichen. Hier mal was sich so zugetragen hat.

Am 1. Mai 2009, in der Nacht von Freitag auf Samstag haben 4 bis 5 vermummte Nazis den Reutlinger Rathausplatz überfallen, der als Treffpunkt für Punks, Metaler, Gothics, Skater und andere alternative Jugendliche gilt. Sie verprügelten die überraschten Leute ziemlich übel.

Am 2. Mai kam es auf dem Marktplatzerneut zu einer Schlägerei zwischen Nazis und den Leuten vom Rathausplatz. Wieder gab es mehrere Verletzte und diesmal wurde eine Person festgenommen. Der Verdächtige befindet sich mittlerweile jedoch wieder auf freiem Fuß.

Sonntag, 3. Mai 2009:
Drei voll besetzte Autos mit Balinger Kennzeichen wurden in der Reutlinger Innenstadt gesichtet, aus denen heraus Rechtsextreme nach Personen des alternativen Spektrums Ausschau hielten und diesen nachstellten.

JN Stützpunkt in Reutlingen

In Reutlingen gibts jetzt auch nen Stützpunkt der NPD-Jugendgruppe “Junge Nationaldemokraten” (JN). Seit etwa anfang August mit Postfach in Reutlingen und E-Mailadresse auf dem JN Server und Handynummer.

Ruf nach Bildern // call for pictures

In zwei Artikeln im Reutlinger General Anzeiger vom 30.01.08. verbreiteten Sprecher von Polizei und Staatsschutz jüngst die Mär in Reutlingen gäbe es keine Neonazis und überhaupt werde die rechte Gefahr überschätzt.
Sicher, Reutlingen ist zurzeit nicht mehr wie 1987-95 ein Zentrum neofaschistischer Aktivitäten im Südwesten mit der NPD-Landeszentrale (Eningen) und sehr aktiven Hardcore-Nazi-Gruppen (z.B. Heimattreue Vereinigung Deutschland). Nicht zuletzt ist das auch ein Ergebnis jahrelanger antifaschistischer Arbeit!
Aber auch hier und heute kommt es zu Nazi-Übergriffen und unabhängige Neofaschisten und die NPD treten wieder vermehrt auf.
Um über diese Strukturen aufzuklären, gibt es einen Info- und Recherche-Blog (diesen hier). Wir können damit der Behauptung, es gäbe in Reutlingen kaum Nazis und Nazi-Aktivitäten, etwas entgegen setzen.

Dazu brauchen wir aber DEINE Hilfe!

Wenn bei Dir z.B. Nazi-Aufkleber auftauchen, Dein Nachbar gerne die Reichskriegsflagge im Vorgarten hisst oder ein Graffiti im Tunnel auf Deinem Schulweg plötzlich Rudolf Hess (Hitler-Stellvertreter) als Märtyrer bezeichnet, mach ein Foto und schicke es mit näheren Informationen (wo, wann) an

bgr-reutlingen@web.de

Wir werden es dann ANONYM veröffentlichen. Auch wenn euch auffällt, dass z.B. auf dem Grundstück nebenan ein paar illustre Gesellen regelmäßig Sonnwendfeiern veranstalten, mailt es uns.
Wir sind über jede Information dankbar.
Wenn an der Schule Nazimucke verteilt wird, sich im Briefkasten NPD-Propaganda findet, dann schicke es doch an

Bündnis gegen Rechts Reutlingen, c/o Zelle, Postfach 1952 in 72709 Reutlingen

Ebenso „freuen“ wir uns über anderes Fascho-Material, dass wir bekommen. Wir werden es für Recherche benutzen oder an ein größeres antifaschistisches Archiv weiterleiten.

ABER: Bei allem was du uns schickst, eines geht vor: Die eigene Sicherheit!

Dein Reutlinger Bündnis gegen Rechts



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (3)